Diözesanjungschützentage 2019 in Breyell-Natt

Am 4. Dezember fand die 3. Ratssitzung der Schützenjugend des Bistums Aachen in Geilenkirchen-Waurichen statt. Über 40 Teilnehmer fanden sich ein, unter ihnen viele Vertreter der Bezirksverbände, des Erwachsenenverbandes, sowie die Mitglieder des Diözesanvorstandes.

Diözesanjungschützentage 2019 in Breyell-Natt

Ratssitzung der Schützenjugend in Geilenkichen


Am 4. Dezember fand die 3. Ratssitzung der Schützenjugend des Bistums Aachen in Geilenkirchen-Waurichen statt. Über 40 Teilnehmer fanden sich ein, unter ihnen viele Vertreter der Bezirksverbände, des Erwachsenenverbandes, sowie die Mitglieder des Diözesanvorstandes.

Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis begrüßte unter den Anwesenden auch den Ehrendiözesanjungschützenmeister Hans Puschmann und den Diözesanbundesmeister Josef Mohr.

Neben der Verabschiedung des Haushaltsentwurfes beschlossen die Ratsmitglieder die Vergabe der Diözesanjungschützentage 2019 an die St. Maria-Himmelfahrt-Bruderschaft Breyell-Natt 1626 e. V.. Die dreitägige Jugendveranstaltung wird unter dem Motto „Schützen mit Herz – schützen mit Herz“ stehen.

Auf Vorschlag des Diözesanvorstandes richtete der Rat eine Arbeitsgruppe ein, die sich mit den Themen „Beitrag und Finanzen“ auseinandersetzen wird und bis zur nächsten Ratssitzung am 3. und 4. März 2018, eine Vorlage zur Thematik erarbeiten soll.

Durch Marie-Kristin Hamboch erhält der Diözesanvorstand künftig Verstärkung. Die 24-jährige wurde vom Rat zur stellvertretenden Diözesanjungschützenmeisterin gewählt.

Zum Abschluss der Sitzung verabschiedete Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis die Ratsmitglieder mit guten Wünschen in eine besinnliche Adventszeit.

Zurück