Diözesanjungschützentage

Die Diözesanjungschützentage (DiJuTa) 2017 finden vom 17. bis zum 18. Juni in Wegberg statt. Sie stehen unter dem Motto "DiJuTa – Ausgefallen?!" und werden erstmalig und einmalig von der Diözesanebene des BdSJ Aachen ausgerichtet.

 

In der Regel ist der Bund der Sankt Sebastianus Schützenjugend Veranstalter und einzelne Bruderschaften, Zusammenschlüsse oder Bezirksverbände sind Ausrichter der zweitägigen Veranstaltung.

 

Da sich für dieses Jahr kein Ausrichter fand, hat sich der Diözesanvorstand mit dem Diözesanjungschützenrat einmalig dazu bereit erklärt, dieses Event der Schützenjugend selbst auszurichten. Die Alternative hätte gelautet: "DiJuTa – Ausgefallen!!!"

 

An Stelle dessen, sieht es nun aber nach ganz "ausgefallenen" Diözesanjungschützentagen aus. Ein Zeltlager rund um das Haus Sankt Georg in Wegberg, mit Lagerfeuern, verschiedenen Aktionen und Angeboten wird bei den Teilnehmern zu einem besonderen Erlebnis werden.

Hier findet ihr bald Infomaterial, Neuigkeiten, Ausschreibungen und mehr. Lasst Euch überraschen und seid dabei, wenn es am 17. und 18. Juni heißt: "DiJuTa – Ausgefallen?!".